Kabarett

Lisa Eckhart

Die Vorteile des Lasters
Kulturhaus Dornbirn
Freitag, 11.12. | 20:00

Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, hat die Poetry Slam Szene hinter sich gelassen, und die deutschsprachigen Kabarettbühnen im Sturm erobert. Mit Lust am Bösen und viel Stilwillen pfeift sie auf politische Korrektheit und heimst reihenweise Kabarettpreise ein. Der auffälligste Neuzugang des deutschsprachigen Kabaretts sieht dazu noch gut aus und weiß sich außergewöhnlich für die Bühne zu kleiden. Ihre gedrechselten Sätze, die man mitunter gern zurückspulen würde, um die Kurve zur Pointe doch noch zu erwischen, die Manierismen, die Arroganz und der sägende, von österreichischem Schmäh durchsetzte Nölton ihrer Stimme machen sie einzigartig und unverwechselbar.

In ihrem Programm „Die Vorteile des Lasters“ widmet sie sich den sieben Todsünden und dem stattgefundenen Paradigmenwechsel. „Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde ... Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile ... Jedes Laster war nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Darum gilt es jetzt, die Sünden neu zu erfinden ...“

Hier geht's zu den Vorverkaufsstellen.

Zur Künstlerwebsite

€ 21,- / 24,- / 27,- zzgl. VVK-Gebühr